Masterand (m/w/d) im Bereich: Datenanalyse zur Objektivierung der subjektiv wahrgenommenen Schaltstrategie moderner Automatikgetriebe at Porsche

Posted 3 weeks ago


Autos, die andere träumen lassen. Gebaut von Menschen, wie du und ich.

Masterand (m/w/d) im Bereich: Datenanalyse zur Objektivierung der subjektiv wahrgenommenen Schaltstrategie moderner Automatikgetriebe

  • Kennziffer: PAG-A-6310032-E
  • Einstiegsart: Abschlussarbeit
  • Einsatzort: Weissach
  • Gesellschaft: Porsche AG

Aufgaben


Die Abstimmung und Festlegung der Schaltpunkte von modernen Automatikgetrieben ist ein fundamentaler Bestandteil heutiger Fahrzeugentwicklungen. Neben dem Komfort haben die Schaltpunkte und der Ablauf des Gangwechsels einen erheblichen Einfluss auf die gesamtheitliche Kundenwahrnehmung des Produktes. Insbesondere der damit verbundene Fahrspaß hat im Rahmen der Powertrain-Entwicklung bei Porsche eine besonders hohe Relevanz. Gegenwärtig kann die numerische Simulation den realen Fahrversuch aufgrund von Unschärfen und Beschränkungen in der Abbildungstiefe noch nicht gänzlich ersetzen. Darüber hinaus ist eine Aussage bezüglich der subjektiven Wahrnehmung des Fahrers anhand von „rohen“ Simulations- und Messdaten gegenwärtig nur bedingt möglich. Demnach erfolgt die finale Abstimmung der Schaltstrategie weiterhin anhand von umfangreichen Erprobungsfahrten und dem subjektiven Empfinden der Applikationsingenieure.
Auf Basis dieser Motivation wurde eine Probandenstudie durchgeführt, in welcher ausgehend von divergierenden Getriebe-Datenständen die subjektive Wahrnehmung der Fahrer untersucht wurde.
Im Rahmen der Arbeit soll darauf aufbauend analysiert werden, wie diese Datenstände die subjektive Wahrnehmung der Probanden beeinflussen. Dazu sollen unterschiedliche Ansätze zur Statistik und Korrelationsanalyse angewendet und bzgl. ihrer Aussagekraft verglichen werden. Um reproduzierbare Ergebnisse zu generieren, sollen die Abhängigkeiten auf Grundlage numerischer Simulationen mit divergenten Datenständen und den Ergebnissen der Probandenstudie erfolgen.
Die Aufgaben im Detail beinhalten:
  • Umfassende Literaturrecherche
  • Einarbeitung in die statistische Datenauswertung und Korrelationsanalyse zeitabhängiger Daten
  • Vergleich unterschiedlicher Data-Science-Ansätze bzgl. ihrer Aussagekraft im gegebenen Kontext
  • Umsetzung der statistischen Auswertung der Probandenstudie
  • Geeignete Auswertung zur Korrelation der Erkenntnisse der Probandenstudie und den numerischen Simulationsergebnissen
  • Durchgehende Dokumentation der Ergebnisse

Beginn: ab Oktober 2019
Dauer: 6 Monate

Qualifikationen


  • Studium des Data Science, Informatik, Ingenieurspsychologie, Maschinenbau, Mathematik oder vergleichbarer Studiengang mit Fokus auf Statistik und Data Science
  • Kenntnisse in Statistik, Data-Mining Fahrzeugtechnik (insb. Getriebe und Antriebsstrang)
  • Gute Kenntnisse in Matlab + SimuLink SPSS CANape und INCA wünschenswert
  • Hohes Interesse an Antriebsstrangentwicklung zukünftiger Fahrzeugprojekte
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise

Unternehmensprofil


„Am Anfang schaute ich mich um, konnte aber den Wagen, von dem ich träumte, nicht finden. Also beschloss ich, ihn mir selbst zu bauen.“
Dieser Satz von Ferdinand Porsche bringt alles auf den Punkt, was Porsche ausmacht. Als Marke, als Unternehmen, als Automobilhersteller, als Arbeitgeber. Die „Idee Porsche“ hat so einzigartige Sportwagen wie den Porsche 356 oder den 911 hervorgebracht. Durch die Kombination von Tradition und Innovation mit den Porsche typischen, manchmal etwas unkonventionellen Denkweisen unserer Mitarbeiter, lassen wir automobile Träume wahr werden und haben so immer das „Etwas-mehr“ im Blick. Porsche ist allerdings viel mehr als "nur" ein exklusiver Sportwagenhersteller. Den auch als Arbeitgeber hat Porsche viel zu bieten: vielfältige Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten, Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie flexible Arbeitszeitmodelle.

Exklusive Einblicke hinter die Kulissen


Unabhängig von dem, was andere tun, sind wir stets bestrebt, unsere Grenzen ständig neu zu definieren und Maßstäbe zu setzen. Das können wir heute und in Zukunft aber nur mit Mitarbeitern und Führungskräften erreichen, die immer das „Etwas-mehr“ im Blick haben. Wie das aussehen kann? Lernen Sie Ihre Kollegen von morgen kennen.
Exklusive Einblicke in die Porsche Arbeitswelt erhalten Sie auch auf unseren Jobs & Karriere Profilen in den sozialen Netzwerken:
„Jobs & Karriere bei Porsche“ bei Facebook
„Jobs & Karriere bei Porsche“ bei LinkedIn
„Jobs & Karriere bei Porsche“ bei Xing

Hinweise zur Bewerbung


Bitte füllen Sie unser Online-Bewerbungsformular aus und fügen Sie am Ende Ihre vollständigen Bewerbungsdokumente bei, die aus Anschreiben, Lebenslauf, Arbeits- und (Hoch-)Schulzeugnissen sowie ggf. weiteren Bescheinigungen bestehen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Bewerbungen per Post oder E-mail entgegennehmen.
Bewerberinnen und Bewerber aus dem europäischen Wirtschaftsraum, die sich für ein Praktikum in Deutschland bewerben, benötigen einen Personalausweis oder Pass. Bewerberinnen und Bewerber, die nicht aus dem europäischen Wirtschaftsraum stammen benötigen für die Dauer des Praktikums eine Aufenthalts- und ggf. eine Arbeitserlaubnis.
Weitere Informationen rund um die Bewerbung bei Porsche finden Sie hier.
Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbung von Menschen mit Behinderung, deren Integration uns ein besonderes Anliegen ist.

Kontakt


Bei Fragen rund um Ihre Bewerbung bei Porsche, steht Ihnen unsere Bewerbungshotline montags bis freitags von 10 Uhr bis 12 Uhr sowie von 14 Uhr bis 17 Uhr unter 0711/911-22 911 gerne zur Verfügung.
Jetzt online bewerben: https://jobs.porsche.com/index.php?ac=login&jobad_id=11430

Remember to mention that you found this on GBSB Global CareerGate